Archiv der Kategorie: Tutorials

In-Place-Upgrade für Red Hat Enterprise Linux (RHEL)

In diesem Beitrag beschreibe ich exemplarisch, wie ein In-Place-Upgrade von RHEL 7 auf RHEL 8 durchgeführt werden kann. Dabei beschreibe ich zuerst, was ein In-Place-Upgrade ist und in welchen Fällen es sinnvoll sein kann, bevor ich im Hauptteil anhand einer Test-VM die Durchführung demonstriere. Was ist ein In-Place-Upgrade? Als In-Place-Upgrade wird der Vorgang bezeichnet, bei [Weiterlesen…]

Let’s Encrypt: Nutzung des DNS-Alias-Modus mit dem acme.sh-Client

Dieses Tutorial erklärt, wie der Let’s Encrypt Client (LE-Client) acme.sh mit dem Plugin dns_nsupdate auf einem Linux-System installiert und zur Nutzung der „DNS-01 challenge“ im DNS-Alias-Modus konfiguriert werden kann. Um dem Tutorial folgen zu können, sollte man den grundlegenden Umgang mit einem Terminal und einer weitgehend POSIX-kompatiblen Shell beherrschen. Grundlegende Kenntnisse der Funktion von DNS [Weiterlesen…]

Datenträger unter Linux mit cryptsetup (LUKS) verschlüsseln

Ihr möchtet einen Datenträger wie z.B. eine Festplatte oder einen USB-Stick verschlüsseln, damit bei einem Verlust des Datenträgers nicht jeder ohne weiteres Zutun eure Daten lesen kann? Dann haben wir ein gemeinsames Ziel! Im Folgenden beschreibe ich, wie unter Linux mit Hilfe des Programms cryptsetup eine Festplatte verschlüsselt werden kann. Dazu gehört die Beschreibung, wie [Weiterlesen…]

VMDK-Dateien mit Hilfe der PowerCLI vergrößern

In diesem Tutorial möchte ich an einem Minimal-Beispiel zeigen, wie mit Hilfe der PowerCLI ausgewählte VMDK-Dateien spezifischer VMs vergrößert werden können. Dies bietet sich z.B. immer dann an, wenn so viele VMs betroffen sind, dass der Aufwand der manuellen Vergrößerung über den vSphere-(Web)-Client zu groß erscheint. Betrachtet wird hier lediglich die Vergrößerung der VMDK-Datei. Die [Weiterlesen…]

Verzeichnis „/.well-known/“ überwachen

In einem bei heise online veröffentlichten Artikel ist zu lesen, dass das Verzeichnis „/.well-known/“ ein beliebtes Malware-Versteck auf gehackten Webservern ist. Der heise-Artikel empfiehlt Admins, den Inhalt von „/.well-known/“ und ggf. weiterer Unterverzeichnisse von Zeit zu Zeit zu prüfen. Um dies nicht manuell tun zu müssen, biete ich mit diesem Artikel ein Tutorial, das beschreibt, [Weiterlesen…]

Ein Gnuplot-Tutorial

Da die auf der offiziellen Projekt-Homepage verlinkten deutschsprachigen Tutorials allesamt auf eine Fehlerseite (404 – Page Not Found) führen, möchte ich hier ein eigenes Tutorial in deutscher Sprache anbieten. Darin werde ich zeigen, wie Messdaten aus Text- bzw. CSV-Dateien grafisch dargestellt und in den Formaten EPS, PNG und SVG ausgegeben werden können. Das Tutorial schließt mit einem Beispiel zur Histogramm-Erstellung.

Synology NAS: Einzelnen Ordner neu indizieren

Synology Diskstations stellen Anwendungen bereit, um Bilder, Musik und Videos verwalten zu können. Dies sind im einzelnen die Photo Station, die Audio Station und die Video Station. Damit die Medien in den jeweiligen Anwendungen angezeigt werden können, müssen diese zuvor indiziert werden. Die Indizierung erfolgt automatisch, wenn Medien über die entsprechende Anwendung hinzugefügt werden. Fügt [Weiterlesen…]

Zertifikatsanfrage (CSR) mit OpenSSL erstellen

Dieses Tutorial beschreibt, wie eine Zertifikatsanfrage (engl. Certificate Signing Request, kurz CSR) erstellt werden kann. Dabei wird die Erstellung von Anfragen für Zertifikate mit einem und mehreren enthaltenen Hostnamen behandelt. Die nach diesem Tutorial erstellten Zertifikatsanfragen können dann genutzt werden, um sie an eine Zertifizierungsstelle (engl. Certificate Authority, kurz CA) zu übermitteln. Voraussetzung, um diesem [Weiterlesen…]

Import von iCal-Dateien in einen ownCloud-Kalender

Dieses Tutorial zeigt, wie Kalender bzw. Termine aus einer iCalendar-Datei (Abk. iCal; Dateiendung: .ics, .ifb, .iCal, .iFBf) in einen ownCloud-Kalender importiert werden können. Zur Erstellung des Tutorials habe ich das Vortragsprogramm der Chemnitzer Linux Tage 2017 genommen, welches als ICS-Datei bereitgestellt wurde. Die verwendete Datei ist am Ende des Tutorials angehängt, so dass man diese [Weiterlesen…]