Archiv der Kategorie: Linux

Zwei Bash-Skripte zur Analyse der NGINX Access Logs

Beim Durchwühlen des Internets bin ich auf eine Perle gestoßen, die ich hier festhalten möchte. In „Bash Script to Parse and Analyze Nginx Access Logs“ stellt Ruan Bekker ein kurzes Bash-Skript vor, welches die NGINX Access Logs analysiert, um einen Bericht mit folgenden Sektionen auszugeben: Top 10 Request IPs (aus dem aktuellen Access Log) Top [Weiterlesen…]

Neue Schwachstelle in Linux(-Paket) gefunden! Bin ich betroffen?

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Fachpresse oder ein CERT über eine neue Schwachstelle im Linux-Kern oder einem der anderen für Linux verfügbaren Pakete berichtet. Diese Schwachstellen werden meist unter einer sogenannten CVE-Nummer geführt, welche die jeweilige Schwachstelle eindeutig referenziert. In diesem Artikel beschreibe ich, wie ihr mit Hilfe der CVE-Nummer herausfinden [Weiterlesen…]

Postfix: From-Adresse beim Relay über Smarthost erzwingen

In diesem Beitrag dokumentiere ich eine Lösung für die Meldung: „554 5.7.1 REJECT policy violation – too many different Display Names – code #242 (in reply to end of DATA command)“ Umgebung Ich betreibe einen Virtual Private Server (VPS) im Internet, sowie einige Raspberry Pis und weitere Geräte, die man heute wohl am ehesten dem [Weiterlesen…]

Linux-Distributionen zwischen Stabilität und Aktualität

Die Linux-Gemeinschaft lässt sich grob in drei Lager unterteilen. Dabei nimmt ein Lager den Extremwert „stabil wie ein Fels“ mit z.B. Debian oldstable ein, während der andere Extremwert „bleeding edge“ durch Anhänger z. B. von Arch Linux besetzt wird. Das dritte Lager besetzt die Mitte, in der sich unzählige weitere Distributionen tummeln, die mehr zu [Weiterlesen…]

tdps.service — Service-Unit für den TeamDrive Personal Server

Kaum eine Software verwende ich so lange wie TeamDrive. Die ersten Artikel dazu in diesem Blog stammen bereits aus dem Jahr 2011 [0], [1]. Nachdem ich den TeamDrive Personal Server schon auf einem NAS installiert und als Dienst konfiguriert habe, dokumentiere ich in diesem Artikel die Erstellung einer Systemd-Service-Unit. Dazu sei gesagt, dass ich kein [Weiterlesen…]

tmux und tmux-xpanes

Die beiden genannten Anwendungen ergänzen erst seit kurzer Zeit meine SysAdmin-Werkzeugsammlung und werden im folgenden kurz vorgestellt. Um Programme auch nach dem Beenden einer SSH-Sitzung weiterlaufen lassen zu können, habe ich in der Vergangenheit unter verschiedenen Distributionen das Programm screen verwendet. Mit dem Release von RHEL 7.6 (en) ist screen deprecated (en). Da es somit [Weiterlesen…]

RPM-Paket-Abhängigkeiten anzeigen

An dieser Stelle möchte ich kurz notieren, wie man sich die Abhängigkeiten eines RPM-Pakets anzeigen lassen kann zusammen mit den RPM-Paket-Namen, welche diese Abhängigkeiten erfüllen. Dies geht mit dem Kommando repoquery aus dem Paket yum-utils bzw. dnf-utils. Der Aufruf erfolgt nach dem Muster: Das folgende Listing zeigt dies beispielhaft für das Paket tmux: Darüber hinaus [Weiterlesen…]

In RPM-Paket enthaltene Dateien anzeigen

Neulich fragte mich ein Kollege, wie man sich anzeigen lassen kann, welche Dateien ein RPM-Paket enthält, bevor man dieses installiert. Dazu eignet sich das Programm repoquery aus dem Paket yum-utils bzw. dnf-utils. Der Aufruf erfolgt nach dem Muster: Das folgende Listing zeigt beispielhaft die Dateien im Paket tmux: Darüber hinaus kann man sich mit repoquery [Weiterlesen…]

Geänderte Größe logischer Blockgeräte unter Linux ohne Neustart erkennen

Wird die Größe einer per iSCSI oder Fibre Channel eingebundenen LUN geändert, oder in einer virtualisierten Umgebung die Größe der virtuellen Festplatte (VMDK, VDI, VHD, qcow2, etc.) angepasst, kann man den Linux-Kernel auffordern die entsprechenden Blockgeräte auf Änderungen hin zu prüfen, ohne dafür das Betriebssystem neustarten zu müssen. Die im folgenden genannten bzw. verlinkten Kommandos [Weiterlesen…]

Gefahrlos eine Zip-Bombe testen

In der jüngeren Vergangenheit berichteten verschiedene Online-Medien (siehe [0] und [1]) über eine neuartige sehr effiziente Zip-Bombe [2], welche der Entwickler David Fitfield entwickelt und zusammen mit einer detaillierten Beschreibung veröffentlicht [3] hat. Es reizte mich, diese Zip-Bombe auszuprobieren. Im folgenden beschreibe ich, wie ich eine Disk-Image-Datei [4] und ein Loop-Device [5] verwendet habe, um [Weiterlesen…]