GnuPG: Web Key Directory (WKD) für My-IT-Brain

Ein Web Key Directory (WKD) stellt einen einfachen Weg bereit, um öffentliche GnuPG-Schlüssel für E-Mail-Adressen über eine HTTPS-Verbindung abzurufen. Es ist dazu gedacht, die Benutzererfahrung zur Nutzung verschlüsselter E-Mail-Kommunikation zu vereinfachen.

Ich bin dem ausführlichen Artikel „GnuPG: Web Key Directory (WKD) einrichten“ von Mike Kuketz gefolgt und habe ein WKD für E-Mail-Adressen unter meiner Domain „my-it-brain.de“ konfiguriert. Denn ich teile seine Auffassung:

WKD ist nach meiner Auffassung eine benutzerfreundliche Alternative für den Austausch von Schlüsseln, da Clients wie Thunderbird/Enigmail diesen Standard bereits verwenden, um beim Verfassen einer E-Mail automatisch den öffentlichen Schlüssel eines Benutzers abzurufen. Insgesamt wird der Schlüsseltausch mit WKD stark vereinfacht – das steigert insgesamt die Nutzerfreundlichkeit der E-Mail-Verschlüsselung.

https://www.kuketz-blog.de/gnupg-web-key-directory-wkd-einrichten

Probiert es doch selbst einmal aus. Verschlüsselte E-Mail-Kommunikation wird dadurch deutlich vereinfacht.

Quellen und weiterführende Links

4 Gedanken zu „GnuPG: Web Key Directory (WKD) für My-IT-Brain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.