Thunderbird Adressbuch mit ownCloud Kontakten synchronisieren

Dieser Artikel basiert auf der offiziellen ownCloud Dokumentation[1. Thunderbird – Synchronize Addressbook] und beschreibt die Einrichtung eines Thunderbird-Adressbuchs zur Synchronisation mit den ownCloud-Kontakten.

contacts-carddav-link

Menü zum CardDAV-Link

Neben dem Thunderbird-Mailclient wird die Erweiterung Lightning[2. Mozilla Thunderbird Lightning Calendar] benötigt. Wie man diese Erweiterung nutzt, um z.B. den ownCloud-Kalender mit Thunderbird zu synchronisieren, habe ich bereits an dieser Stelle beschrieben.

Um neben dem Kalender auch die Kontakte synchronisieren zu können, wird darüber hinaus der Sogo Connector[3. Sogo Connector] benötigt. Am einfachsten installiert man diese Erweiterung, indem man einen Rechtsklick auf die Erweiterung ausführt und „Ziel speichern unter..“ aus dem Kontextmenü auswählt. In Thunderbird richtet man diese Erweiterung ein, indem man im Add-on Menü die Option „Add-on aus Datei installieren…“ auswählt.

Sind die beiden Erweiterungen erfolgreich installiert, kann das Adressbuch eingerichtet werden. Dazu öffnet man das Thunderbird-Adressbuch aus der Symbolleiste. Im sich öffnenden Fenster wählt man Datei->Neu->Remote-Adressbuch.

Der Verbindungsname kann frei gewählt werden. Bei URL wird der CardDAV-Link eingetragen, den man in den Einstellungen der ownCloud-Kontakte findet. Die Einstellungen verbergen sich hinter dem kleinen Zahnradsymbol.

remote-addressbook-settings

Remote-Adressbuch-Einstellungen

Die weiteren Optionen können nach den persönlichen Vorlieben gewählt werden. Einzig den Haken bei „Nur lesbar“ sollte man nicht setzen, wenn man über Thunderbird auch neue Kontakte in der ownCloud anlegen möchte.

Fertig. Damit sind die ownCloud-Kontakte in den Mailclient integriert und lassen sich z.B. für die Autovervollständigung der E-Mail-Adressen in neuen Nachrichten nutzen.

4 Gedanken zu „Thunderbird Adressbuch mit ownCloud Kontakten synchronisieren

  1. juice

    Ich verwende kodi, ist wesentlich schlanker und flinker als owncloud und dazu kann ich auch die kontakte syncen

    Antworten
  2. Birgit Engelhardt

    Ich danke dir! Damit sind schonmal viele meiner Probleme behoben.
    Blöd: Die in Thunderbird eingebetteten Fotos übernimmt oC net. Wenn ich dort aber ein Foto zuweise, erscheint es auch in Tb. Muss ich halt alle einmal anfassen.

    Richtig nervt mich, dass es nur das Feld „Name“ gibt statt zwei für Vor- und Nachname. Ich geh dann mal googlen, vllt lässt sich das ja auch noch klären ;)

    Antworten
  3. Birgit Engelhardt

    Ich ergänze: Wenn man die Kontakte nicht via Import der ldif-Datei, sondern per Sync hochschiebt, funzt alles gut. Einzige Einschränkung: Bilder, die ich via iPhone oder via oC mit einem Datensatz verknüpfe, werden gesynct. Die, die ich via Tb verknüpft habe (sowohl lokal als auch Verweis auf Webadresse) nicht. Ansonsten läuft alles :)

    If you’re happy and you know it… *clap*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.