Das lokale Paketarchiv aufräumen

Während ich im Artikel „Automatische Installation von Sicherheitsupdates“ beschrieben habe, wie man Sicherheitsupdates unter Ubuntu automatisch installieren lassen kann, werde ich hier kurz beschreiben, wie das lokale Paketarchiv automatisch bereinigt werden kann.

In der Datei /etc/apt/apt.conf.d/10periodic gibt es unter anderem den folgenden Eintrag:

APT::Periodic::AutocleanInterval "0";

Dieser Wert gibt an, in welchem Intervall (in Tagen) das lokale Archiv der Paketquellen bereinigt werden soll. Dieser Wert steht standardmäßig auf „0“. Damit wird das Paketarchiv gar nicht automatisch bereinigt. Um dies zu ändern trägt man hier einfach einen Wert seiner Wahl ein. So lasse ich das Paketarchiv bspw. alle 28 Tage bereinigen:

APT::Periodic::AutocleanInterval "28";

Viele Grüße
Tronde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.