Schlagwort-Archive: Bookmarks

Links speichern, verwalten und teilen mit Shaarli

Links meint in diesem Artikel insbesondere Lesezeichen (engl. Bookmarks), wie sie häufig im Webbrowser gespeichert werden. Und Shaarli (engl.) ist eine simple und schnelle Anwendung, um diese zu speichern, verwalten und teilen zu können.

In der Vergangenheit habe ich wiederholt Lösungen gesucht, um meine Lesezeichen im Webbrowser auf verschiedenen Geräten synchron zu halten. Bisher habe ich mich stets an einem oder mehreren der folgenden Punkte gestört:

  • Die Lösungen funktionierten nur mit einem Browser (z.B. Firefox oder Chrome)
  • Die Lösungen waren cloud-basiert. Ich möchte meine Links aber nach Möglichkeit nicht in einem Cloud-Dienst speichern.
  • Es mussten Browser-Plugins installiert werden, die mit der nächsten Browserversion nicht mehr funktionierten oder nach ein paar Monaten eingestellt wurden.
  • Man musste dazu Dienste hosten, von denen man 90 % der Funktionalität nicht genutzt hat.
  • Es funktionierte nie auf allen meinen Geräten.

Dabei ist es mir gar nicht wichtig, dass die Links synchronisiert werden. Ich möchte nur von all meinen Geräten auf die gleiche Sammlung zugreifen können. Eine umfangreiche und wachsende Linksammlung hier im Blog zu pflegen skaliert jedoch auch nicht. Und hier kommt Shaarli ins Spiel.

Nach eigener Darstellung kann Shaarli (engl.) genutzt werden, um:

  • interessante Links zu speichern, kommentieren und zu teilen.
  • von verschiedenen Computern und mobilen Geräten auf diese Links zuzugreifen.
  • als Microblog zu dienen.
  • als ToDo-Liste oder lese-ich-später-Liste zu fungieren.
  • eine Wissensdatenbank mit Notizen und Code-Schnipseln zu erstellen.
  • etc.

Ich selbst nutze Shaarli aktuell vorwiegend zum Speichen von Links, welche ich mit Titel, Beschreibung und Tags versehen und organisieren kann. Zusätzlich können Links als privat markiert werden, wodurch sie erst nach einem Login abrufbar sind.

Mir gefällt die einfache und schnelle Erfassung neuer Links. Die folgenden drei Screenshots veranschaulichen dies.

Shaarli add link dialog
HInzufügen eines Links zu Shaarli
Shaarli save dialog.
Hinzufügen von Titel, Beschreibung und Tags
Shaarli WebUI
So sieht der Link anschließend im WebUI aus

Die Projektdokumentation ist brauchbar und die Anwendung lässt sich ohne großen Aufwand auch selbst betreiben. Bei mir läuft sie unter Debian in einem rootless-Podman-Container (engl.).

Fazit

Schnelle und einfache Einrichtung der Anwendung sowie Erfassung von Links machen dieses Projekt zu einem nützlichen Werkzeug in meinem Alltag. And of course, it’s Open Source.

Da bleibt mir nur noch zu sagen: „Danke Dirk für den Tipp.“

Referenzen