LinuxDay 2020 am 10. Oktober

Online GNU/LinuxDay in Vorarlberg – am 10. Okt. 2020

Wie so viele andere Veranstaltungen in diesem Jahr findet auch der LinuxDay in Vorarlberg dieses Jahr ausschließlich online statt.

Die Linux User Group (LUG) Vorarlberg schickt sich an, die Veranstaltung erstmals im Cyberspace und auf Basis von Open Source Software auszurichten. Ich denke sowohl die Veranstalter, Vortragende und Teilnehmer sind auf diese Premiere gespannt.

Das diesjährige Vortragsprogramm bietet insgesamt 12 Vorträge. Diese verteilen sich auf zwei Blöcke mit jeweils sechs Vorträgen. Von mir ist in diesem Jahr auch wieder ein Beitrag dabei. Um 11:00 Uhr werde ich euch zwei kleine Projekte vorstellen, mit denen sich ein Spiegelserver und ein Patch-Management für Red Hat Enterprise Linux realisieren lassen.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass diese und viele weitere Veranstaltungen dieser Art in diesem und vermutlich auch im nächsten Jahr ausschließlich im Cyberspace abgehalten werden können. Die Gründe dafür verstehe ich und kann die Entscheidung nachvollziehen. Doch geht das, was ich an diesen Veranstaltungen am meisten schätze, derzeit verloren.

Für mich stellt der Besuch des LinuxDay eine willkommene Abwechslung zum Alltag dar. Die Vorfreude beginnt bereits Tage vor der Anreise. Auf diesen Veranstaltungen treffe ich Gleichgesinnte in lockerer und ungezwungener Atmosphäre. Einige Menschen treffe ich tatsächlich ausschließlich am Rande dieser Veranstaltungen. Bei Kaffee, Mate und Bier lässt sich fachsimpeln, über aktuelle Entwicklungen diskutieren und man fühlt sich verstanden. Dies alles geht bei reinen Online-Konferenzen in meinen Augen verloren. Daher hoffe ich, dass möglichst bald ein Impfstoff gegen das Corona-Virus gefunden wird und wir uns vielleicht schon 2022 vor Ort wiedersehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.