In RPM-Paket enthaltene Dateien anzeigen

Neulich fragte mich ein Kollege, wie man sich anzeigen lassen kann, welche Dateien ein RPM-Paket enthält, bevor man dieses installiert. Dazu eignet sich das Programm repoquery aus dem Paket yum-utils bzw. dnf-utils.

Der Aufruf erfolgt nach dem Muster:

$ repoquery -l PAKETNAME

Das folgende Listing zeigt beispielhaft die Dateien im Paket tmux:

$ repoquery -l tmux
Failed to set locale, defaulting to C.UTF-8
Not root, Subscription Management repositories not updated
Last metadata expiration check: 0:10:46 ago on Sat Jan 11 19:28:10 2020.
/usr/bin/tmux
/usr/lib/.build-id
/usr/lib/.build-id/0e
/usr/lib/.build-id/0e/cd3ead12aab3291beeaacf69559804011eee9c
/usr/share/bash-completion/completions/tmux
/usr/share/doc/tmux
/usr/share/doc/tmux/CHANGES
/usr/share/doc/tmux/TODO
/usr/share/man/man1/tmux.1.gz

Darüber hinaus kann man sich mit repoquery auch das Changelog eines RPM-Pakets anzeigen lassen, ohne das Paket zuvor installieren zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.