WordPress fordert zum Update Verbindungsinformationen (FTP-Zugangsdaten) an

Wie im letzten Beitrag geschildert, ist dieser Blog auf einen anderen Server umgezogen.

Aktuell teste ich noch alle Funktionen und versuche, die gefundenen Fehler zu bereinigen. An dieser Stelle möchte ich mich auch schon einmal bei all denen bedanken, die mich auf Fehler aufmerksam gemacht haben.

Heute wurde ich im Backend auf das WordPress-Update 4.7.1 aufmerksam, welches ich umgehend installieren wollte. Dabei forderte mich WordPress unerwartet auf, FTP-Zugangsdaten einzugeben, um das Update durchführen zu können.

Diese Meldung irritierte mich etwas, da ich diese Informationen auf dem alten Server nicht benötigte. Auf dem aktuellen Server läuft noch ein weiterer WordPress-Blog, welcher ebenfalls ohne Angabe dieser Verbindungsinformationen aktualisiert werden konnte.

Nach kurzer Internetrecherche fand ich die Lösung für mein Problem in dem Artikel WordPress Berechtigungen korrekt setzen (Problem mit FTP-Serverdaten Aufforderungen beheben) von Ansas Meyer. Ich habe wie dort beschrieben die Berechtigungen überprüft. Diese waren jedoch bereits korrekt gesetzt. Anschließend habe ich der Datei wp-config.php folgende Zeile hinzugefügt:

define('FS_METHOD', 'direct');

Anschließend konnte das Update wie gewohnt über das Backend eingespielt werden.

Die Ursache, die für die plötzliche Anforderung der Verbindungsinformationen verantwortlich ist, kenne ich leider immer noch nicht. Jedoch bin ich froh, dass ich dank des Artikels von Ansas die Folgen behandeln konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.