SpamAssassins Erkennungsrate mit SA-Learn verbessern

Unter „Training für SpamAssassin“ wurde bereits erklärt, wie man mit dem Hilfsprogramm sa-learn das Erkennungsverhalten von SpamAssassin trainieren kann.

An dieser Stelle möchte ich noch mal ein konkretes Beispiel dazu dokumentieren.

Auf meinem Server verwende ich die Maildir-Verzeichnisstruktur, zum Speichern meiner E-Mails.

In meinem Fall befinden sich die bereits gelesenen E-Mails im Posteingang im Pfad /var/mail/vmail/example.org/username/mail/cur. Die in diesem Ordner liegenden E-Mails sind kein Spam. Dies kann SpamAssassin mit dem folgenden Befehl mitgeteilt werden:

# sa-learn --ham /var/mail/vmail/example.org/username/mail/cur/ --progress
100% [=========================================================================================================================]  10.43 msgs/sec 00m01s DONE
Learned tokens from 13 message(s) (18 message(s) examined)

Spam landet in meinem Fall im Pfad /var/mail/vmail/example.org/username/mail/Junk/cur. Diese Mails können mit dem folgenden Kommando verarbeitet werden.

sa-learn --spam /var/mail/vmail/example.org/username/mail/Junk/cur

Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Homepage von SpamAssassin.

4 Gedanken zu „SpamAssassins Erkennungsrate mit SA-Learn verbessern

  1. LoopyLinux

    Linux ist glaube ich hinsichtlich dieser „einfachen“ Vorgehensweise gegen Spam einfach toll =)

    LG LoopyLinux

    Antworten
  2. Lars

    crontab -e


    [...]
    0 5 * * 0 /usr/bin/sa-learn --spam /var/www/web*/user/*/Maildir/.Junk/cur > /dev/null 2>&1
    0 6 * * 0 /usr/bin/sa-update > /dev/null 2>&1
    5 6 * * 0 /usr/bin/sa-compile > /dev/null 2>&1
    [...]

    Antworten
  3. Christoph

    Bitte mal kurz erklären, warum die nachfolgenden sa-update und sa-compile „besser“ sind?
    Danke und Gruß
    Christoph

    Antworten
    1. Jörg Kastning Beitragsautor

      Hallo Christoph,

      zwar benutze ich diese beiden Kommandos (noch) nicht selbst, doch versuche ich mich mal an einer Erklärung.

      Mit sa-learn --ham und sa-learn --spam erstellt SpamAssassin ausschließlich aus den eigenen vorhandenen Mails Regelsätze. Das Kommando sa-update lädt neue Regeln von einem Channel herunter. Durch sa-compile kann das Regelwerk kompiliert werden. Ich vermute, dass übersetzter Code bedeutend schneller verarbeitet werden kann.

      Weitere Informationen bietet die Dokumentation:

      VG
      Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.