Einsatz von Google Apps im Unternehmen

Der Begriff Cloud Computing ist schon seit längerem in aller Munde. So verwundert es auch nicht, dass auch Google Dienste aus der Cloud anbietet.

Google Apps for Business ist eine vollständige Groupwarelösung aus der Cloud, welche folgende Dienste umfasst:

  • E-Mail
  • Kalender
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Präsentationen

Damit bringen die Google Apps alle Funktionen mit, um eine Alternative zu herkömmlichen Bürosuiten wie z.B. Microsoft Office oder LibreOffice darstellen zu können. Doch wie bewährt sich dies Lösung im Praxiseinsatz?

Seit dem 1.9.2011 arbeite ich als Systemadministrator bei der Synaxon AG. Bei SYNAXON wird in Sachen  Groupware vollständig auf Wikis und Google Apps gesetzt. Das bietet mir die Möglichkeit, nach knapp zweimonatiger Nutzung ein kurzes Fazit zu ziehen.

Google Apps ist die einzig mir bekannte Lösung mit der es wirklich möglich ist mit mehreren Personen zeitgleich an einer Datei zu arbeiten. Nahezu in Echtzeit kann man sehen wer welche Änderungen an einem Dokument bzw. eine Tabelle vornimmt. Alle Änderungen werden in einer Historie gespeichert, so dass sich alle Änderungen wieder rückgängig machen lassen. Die Google Apps bieten dabei prinzipiell alle Funktionenen zur Formatierung und Formelberechnung wie klassische Office Suiten auch. Damit lassen sich fast alle Anforderungen mit dieser Lösung abdecken.

Jedoch hat Google Apps auch Grenzen. So fallen für gewöhnlich in der Buchhaltung sehr große Tabellen an, die über und über mit Formeln gefüllt sind. Hier kann die Google Tabellenkalkulation nicht mit MS Excel oder LibreOffice Calc mithalten. Die zuletztgenannten bieten mir Zellen und können mit weit größeren Tabellen umgehen. Jedoch kann an diesen immer nur eine Person zeitgleich arbeiten, während die Google Tabllen eine echte parallele Bearbeitung zulassen.

Bei starker Auslastung der Internetanbindung reagieren die Dokumente etwas träge was sich störend auswirkt. Insgeamt lässt sich dieser Nachteil aber verschmerzen, da der Vorteil der zeitgleichen Bearbeitung in meinen Augen überwiegt.

Wir konnten in unserem Unternehmen die Anzahl der benötigen MS Office Lizenzen, durch konsequente Nutzung von Google Apps, drastisch reduzieren und Kosten sparen. Für Poweruser stellen wir LibreOffice zur Verfügung, mit welchem sich auch die aktuellen MS Office Dateiformate problemlos verarbeiten lassen.

Ich persönlich arbeite gerne mit Google Apps und bin von der Leistung dieser Dienste überzeugt. Allen die sich mit anderen Groupwarelösungen quälen und bei der Administration verzweifeln kann ich nur raten Google Apps for Business ernsthaft zu testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.