Das BSI warnt – Millionenfacher Identitätsdiebstahl in der Bundesrepublik

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gab am 21.01.2014 in einer Pressemitteilung bekannt, dass es zu einem großflächigen Identitätsdiebstahl gekommen ist.

Dabei wurden 16 Millionen Benutzerkonten kompromittiert, welche sich laut BSI aus einem Benutzernamen in Form einer E-Mail Adresse und einem Passwort verwendet werden, wie sie z.B. zum Login in E-Mail Accounts, Online-Shops und sozialen Netzwerken verwendet werden.

Das BSI hat mit Unterstützung der Deutschen Telekom die Seite https://www.sicherheitstest.bsi.de/ ins Leben gerufen, auf der Anwender prüfen können, ob ihre E-Mail-Adresse ebenfalls von dem Identitätsdiebstahl betroffen ist.

Die Seite für den Sicherheitstest war aufgrund sehr vieler Zugriffe zeitweise nicht erreichbar. Anlässlich des großen Ansturms hat das BSI eine Seite mit Antworten auf die „Häufigsten Fragen zum Mailtest“ eingerichtet.

Identitätsdiebstahl gehört zu den Top-Gefährdungen im Internet. Bitte nehmen Sie den Fall ernst und überprüfen Sie, ob auch Ihre E-Mail Konten von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert